warum Dr.Hauschka?

why-03

Warum Dr. Hauschka Kosmetik?
Ich bin seit über zehn Jahren Dr. Hauschka Therapeutin  und als ich mich damals entschlossen habe eine Ausbildung zur Fachkosmetikerin zu machen, war für mich von Beginn an klar das ich mit Dr. Hauschka Produkten arbeiten möchte. Ich hatte die Produkte schon lange vorher kennengelernt und auch die dazugehörigen Behandlungen. Mit einer völlig irritierten Haut durch ständiges herumprobieren  kam ich durch Zufall zu einer Dr. Hauschka Therapeutin. Nach Ihren Behandlungen, einem Minimum an Pflegeprodukten und vor allem Aufklärung über den Sinn von kosmetischer Pflege, fand meine Haut wieder langsamm zu ihrem Gleichgewicht.

Einige der wichtigsten Gründe für mich mit Dr. Hauschka Kosmetik zu arbeiten, sie selber zu gebrauchen und weiter zu empfehlen, möchte ich hier erläutern.

  • Alle Inhaltsstoffe sind von hoher biologischer Qualität.
  • Es werden keine chemisch-synthetischen Konservierungsmittel, Duftstoffe und Farbstoffe eingesetzt. Das ist möglich weil die Pflanzenauszüge unter Anwendung rythmischer Prozesse verarbeitet werden.
  • Die Heilpflanzen werden als Ganzes und keine Wirkstoffe isoliert verarbeitet. Eine hohe Konzentration eines einzelnen Wirkstoffs kann oft zu Hautunverträglichkeiten führen.
  • Es gibt keine Unterteilung in verschiedene Hauttypen. Die wesentlichen Basisprodukte kann man bei fettiger, großporiger  als auch bei trockener und bei empfindlicher Haut verwenden. Die Präparate werden nach den entsprechenden Hautgegebenheiten eingesetzt und sollen die Eigenkräfte des Organismus aktivieren um so zu einer Normalisierung des Hautbildes zu führen. Zum Beispiel sollte einer fettigen Haut nicht ständig Fett entzogen werden durch fettfreie bzw. fettreduzierte Pflege. Die Haut gerät so in eine Abhängigkeit und produziert selbst noch mehr Fett um den Mangel auszugleichen.  Durch bestimmte Dr.Hauschka Präparate ( Z.B. Gesichtsöl und Tonicum Spezial ) wird die Eigenkorrektur der Haut angeregt um dieses Ungleichgewicht zu harmonisieren. Das umgekehrte Beispiel ist die trockene Haut.
  • Eine fettfreie Nachtpflege! In der Nacht sollte es der Haut möglich sein frei zu atmen damit der Stoffwechsel ungehindert arbeiten kann und Abbauprodukte ausgeschieden werden können. Deshalb ist es wichtig keine fett bzw. ölhaltigen Präparate für die Nachtpflege zu verwenden da diese die Stoffwechselaktivitäten verhindern. Besser ist es ein Gesichtstonikum oder eine Ampullen Kur auf die Haut aufzutragen, da die Pflanzenauszüge auf Quellwasserbasis intensiv aufgenommen werden können aber keine Fettbariere bilden.

why-07

Ein wichtiger Aspekt mich für Dr.Hauschka zu entscheiden war auch die Art der Behandlung. Natürlich umfasst die Behandlung auch die Gesichtsreinigung und Pflege sowie eine ausführliche Beratung, aber im Vordergrund steht eine tiefe Entspannung, ein zur Ruhe kommen, ein Umhüllen und das Gefühl innerer Balance. Die Behandlung beginnt mit einem Fußbad um die Hektik des Altags hinter sich zu lassen. Es folgen rythmische, fließende Bewegungen und Berührungen die die Muskulatur bis in die Haarspitzen entspannen. Das Herzstück der Behandlung bildet die Lymphstimulation die mit feinen Pinseln und sanften Handbewegungen ausgeführt wird. Sie fördert die Entschlackung und Regeneration der Haut.